Öffentlich-rechtlicher Vertrag für das BID Lüneburger Straße I

Am 6. Januar 2009 wurde der öffentlich-rechtliche Vertrag zwischen dem Auftraggeber für das BID Lüneburger Straße, der Firma konsalt Gesellschaft für Stadt- und Regionalanalysen und Projektentwicklung mbH, und der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Bezirk Hamburg-Harburg, unterschrieben.

Der öffentlich-rechtliche Vertrag enthält die Gebietsabgrenzung sowie das Maßnahmen- und Finanzierungskonzept für das BID. Der Aufgabenträger setzt das Maßnahmen- und Finanzierungskonzept um. Die Handelskammer Hamburg überwacht die ordnungsgemäße Geschäftsführung des Aufgabenträgers.

Download

>  Öffentlich-rechtlicher Vertrag (pdf)

>  Anlage 1 zum Vertrag (pdf)

>  Anlage 2 zum Vertrag (pdf)

>  Anlage 3 zum Vertrag (pdf)