Willkommen im BID Lü
dem ersten Innovationsbreich (BID) in Hamburg Harburg

Auf dieser Website informiert Sie der Aufgabenträger konsalt GmbH des BID Lüneburger Straße II über Neuigkeiten zum Einzelhandelsstandort Lüneburger Straße und Entwicklungen der City Harburg informieren!

96% Zustimmung für die Fortführung des BID Lü

Auf der Grundlage des Hamburger BID-Gesetzes („Gesetz zur Stärkung der Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Gewerbezentren“ vom 28.12.2004) können Grundeigentümer /-innen in einem Business Improvement District (BID) Maßnahmen zur Verbesserung der Situation in „ihrem Umfeld“ umsetzen.

Seit 2009 ist die Lüneburger Straße als Hamburger BID eingetragen und offiziell als sogenannter Innovationsbereich durch den Hamburger Senat bestätigt worden. Rund 100 an der Lüneburger Straße ansässige Grundeigentümer /-innen haben sich im BID Lü zusammengeschlossen, um das Einkaufsquartier Lüneburger Straße in der Harburger City durch geeignete Maßnahmen zu beleben. Das Spektrum reicht von Investitionen in Beleuchtung, Stadtmobiliar und Aufenthaltsangebote, zusätzlichen Reinigungs- und Pflegeleistungen im öffentlichen Raum, Service- und Dienstleistungen für den Einzelhandel sowie der Organisation von Veranstaltungen bis hin zur Vermarktung des Standortes.

96 % der Grundeigentümer haben die Fortführung des BID unterstützt, so dass das BID Lüneburger Straße II seit dem 23.10.2013 offizielle durch Senatsbeschluss für weitere drei Jahre neu eingerichtet wurde.

BID Lüneburger Straße – Initativkreis Begehung Jan 09

Hintergrundwissen zum BID Lü:

Seit 2000 hat sich das Umfeld der Fußgängerzone durch einen enormen Flächenzuwachs an Verkaufsflächen in der Harburger Innenstadt erheblich verändert.

Im November 2005 haben sich darauf rund ein Dutzend Grundeigentümer aus Harburg in einem Initiativkreis zusammengetan und sich unter der fachlichen und organisatorischen Begleitung von der Handelskammer Hamburg, dem Bezirk Harburg, der Helmut-Schmidt-Universität und der konsalt GmbH für die Errichtung des BID Lüneburger Straße engagiert.

Durch die Einführung des Business Improvement District (BID) Lüneburger Straße wird seit 2009 wieder intensiv an der Wettbewerbsfähigkeit der Lüneburger Starße gearbeitet. Ziel ist es, die Straße durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket für Anwohner, Besucher, Dienstleister und Einzelhändler sowie deren Kunden wieder als attraktives Zentrum in dem Mittelpunkt der Harburger City zu stellen.

Seit 2009 ist die konsalt Gesellschaft für Stadt- und Regionalanalysen und Projektentwicklung mbH  im Auftrag der über 100 Grundeigentümer des BID Lüneburger Straße als Aufgabenträger für die Steuerung des BID und die Umsetzung von Maßnahmen zuständig. (www.konsalt.de)